ART Innsbruck erhält den Gold Cippy Award

Südtiroler Online-Publikumspreis geht an Kunstmesse

Die ART Innsbruck unter Messe-Chefin Johanna Penz konnte für das Plakat der 19. Auflage der ART Innsbruck 2015 auf der online-Plattform Cippy von firstavenue Bozen die meisten Publikumsstimmen für sich einheimsen und wurde somit im Februar 2015 mit dem Gold Cippy Award ausgezeichnet.
In die Auszeichnung eingeschlossen wird die mit dem Entwurf aller Werbemittel der ART Innsbruck und deren CI betraute Grafikerin Andrea Pancheri Herneggerdruck Innsbruck. Die Übergabe des Gold Cippy Award erolgte im artroom21, Gutenbergstraße 3, Innsbruck.
http://www.cippy.it/de/angebote-und-aktionen/poster-des-monats

Johanna Penz zur Verleihung: "Ich freue mich riesig über die Auszeichnung und sehe sie als verdiente Anerkennung unseres konsequenten Markenaufbaues über viele Jahre! Danke allen ART Innsbruck-Fans, die für uns gestimmt haben und unserer Grafikerin Andrea Pancheri von HERNEGGERDRUCK, die den professionellen Entwurf geliefert hat! Der Gold Cippy Award wird einen Ehrenplatz im ART-Büro erhalten - wegweisend für das bevorstehende 20-Jahr-Jubiläum der ART Innsbruck im Jänner 2016."

Der Onlinedienst Cippy gilt als Markführer der Südtiroler out-of-home-Medien und ermöglicht es, klassische Werbekampagnen wie Printanzeigen, Plakate, redaktionelle Inhalte usw. online zu verlängern und dadurch erheblichen Mehrwert in einer sehr breiten Zielgruppencommunity zu lukriieren. Die ART Innsbruck wird zukünftig verstärkt auf diese smarte Art der Kommunikation setzen, um ihre Botschaft und ihr Programm an zeitgenössischer Kunst & Antiquitäten einem noch größeren Kreis an Kunstliebhabern und –sammlern generationenübergreifend und topaktuell zukommen zu lassen. Die Art Innsbruck war bereits Preisträgerin des Kunstmediators 2009 und für den Bank Austria Kunstpreis 2013 und den "MAECENAS" 2014 nominiert.

Impressionen zur Verleihung des Gold Cippy Awards