Sonderschauen ART Innsbruck Jänner 2016

Sonderschau [2016-09-23]

Sonderschau "Mel Ramos: Pin-Up Girls"
Kuratierte Sonderschau der Extraklasse auf der ART Innsbruck 2016


Die Galerie Rhomberg präsentiert als Sonderschau der 20. Jubiläums-ART Innsbruck 2016 „Mel Ramos: Pin-Up Girls“, welche teilweise anlässlich des 80. Geburtstages des amerikanischen Pop-Art Künstlers vor Kurzem im Museum Ludwig mit großem Erfolg gezeigt wurde.

Mel Ramos zählt neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein zu den wichtigsten Vertretern der Pop-Art Bewegung. Der kalifornische Künstler übernimmt für seine Werke vornehmlich Motive aus Comics und der Werbung. Berühmtheit erlangte Ramos besonders durch seine in der Ausstellung gezeigten „Commercial Pin-Ups“. Er arrangiert idealisierte und nackte Frauen in Verbindung mit verschiedenen Konsumgütern und Markenprodukten. Als Vorbilder für den weiblichen Akt dienen ihm die Darstellungen in Pin-Up Magazinen aus den 1950er und 1960er Jahren, welche er ironisch interpretiert und in provakanter und lasziver Haltung eng verschlungen mit bekannten Produkten zeigt, wie etwa Pin-Up Girls, die aus überdimensional großen Schokoladeriegeln herauswachsen, sich im Martiniglas räkeln oder keck auf einer kubanischen Zigarre posen. Gleichzeitig persifliert der Künstler dieses artifiziell sexualisierte Bild und verweist somit auf die versteckten Marketingstrategien unter dem Motto „Sex sells“ in der amerikanischen Werbung und in der Warenwelt allgemein.

„Ich achte darauf, dass meine Werke nicht zu erotisch sind, dass sie immer noch etwas Humorvolles haben. Ich achte auf „geschmackvolle“ Inszenierungen. Das versteht man oder nicht.“ Zitat Mel Ramos

Quelle: Galerie Rhomberg www.galerie-rhomberg.at

Vita | Ausstellungen


@Mel Ramos/Ernst Hilger

 

Sonderschau Spezial [2016-09-23]